Geld wirft keine Zinsen mehr ab? Denkste – nicht so im Bitcoin-Land. YouHodler wurde in erster Linie durch die Vergabe von Darlehen bekannt. Doch dabei muss man seine Bitcoins hinterlegen und dies ist ziemlich riskant. Neu bietet YouHodler aber eine viel bessere Lösung um mit seinen Bitcoins Geld verdienen zu können: Mit YouHodler lassen sich bis zu 12% Zinsen verdienen. Und dies erst noch frei von Gebühren. Besser als jede Bank.

Das Programm heisst Earn-Interest und damit lassen sich auf sehr einfach Art Bitcoins verdienen. Einfach Bitcoin oder Tether im Interest-Programm hinterlegen und schon erhält man bis zu 12% Zins pro Jahr. Der Zins wird in Bitcoin ausbezahlt und ja, das Programm ist insofern nicht ganz ohne Risiko, als das Guthaben ja in Bitcoin deponiert ist und somit über die Zeit hinweg auch die Kursentwicklung von Bitcoin eine Rolle spielt. Zudem trägt man als Kunde das unternehmerische Risiko von YouHodler mit: Geht die Firma pleite, sind vielleicht auch die Bitcoins weg oder man erhält diese nur nach einem langjährigen Konkursverfahren zurück.

In der Finanzwelt gilt seit jeher folgendes: Rendite kommt immer mit Risiko. Es gibt nirgends risikofreie Gewinne. Der Bitcoinkurs steigt in der Regel eher an und die Technologie wird immer bekannter. Und YouHodler ist mittlerweile in Lausanne als Firma registriert und unterliegt so dem Schweizer Recht. Dies soll jetzt nicht als Investement-Tipp verstanden werden, es sind einfach alles Erwägungen die man in Betracht ziehen sollte, will man seine Bitcoins „arbeiten lassen“. Im Gegensatz zu den Banken schreibt YouHodler die Zinsen monatlich gut. Das heisst man kann relativ flexibel wieder aus seiner Investition aussteigen. Da momentan die meisten Banken keine Zinsen sondern nur noch Kontogebühren bieten, ist diese Möglichkeit, mit seinen Bitcoins ein passives Einkommen zu finanzieren, vielleicht für den einen oder anderen Bitcoin-Enthusiasten interessant:

Anmeldung und Promo Code: