Coinwelt RSS-Feed
Der Anbieter für Bitcoin-Wallets, Xapo, hat seinen Kunden mitgeteilt, dass diese bald Netzwerkgebühren für ausgehende Transaktionen von ihren Accounts zahlen müssen. Wenn ein Nutzer eine Bitcoin-Transaktion versendet (die gilt auch für jede andere Kryptowährung), wird eine Gebühr erhoben, sodass ein Anreiz für Miner geschaffen wird, damit diese die Transaktion beim Mining des nächsten Blocks berücksichtigen. …
Der Beitrag Xapo: Kunden müssen Gebühren für Transaktionen zahlen erschien zuerst auf Coinwelt.de.
Source: Coinwelt