Skip to content
Effizient die neuen Ethereum Kaufen



  Bitcoin Berlin: Mit Unterstützung des Senats will die Berchain-Allianz die Bundeshauptstadt als Krypto-Metropole etablieren. Neben Startups sollen auch Workshops und Schulungen finanziert werden.

Berlin soll die Bitcoin-Metropole werden. Zu diesem Zweck plant die Hauptstadt, gemeinsam mit dem Senat Start-ups, Workshops und Schulungen zu unterstützen. Hinter dem Projekt Crypto Capital steht die Berchain Alliance .

Berchain e.V möchte regionale Vorteile nutzen.

Berchain e.V. will den Kryptostandort Berlin an den regionalen Vorteilen der Hauptstadt ausrichten. Langfristiges Ziel ist es, die Blockchain-Technologie weiter zu fördern und das damit verbundene demokratische Potenzial auszuschöpfen.
Berchain e.V. ist ein gemeinnütziger Verein. Es hat bereits in der Vergangenheit öffentliche Veranstaltungen zum Thema Blockhaine organisiert und bietet Ressourcen für Workshops und Schulungen. Bei dem geplanten Projekt, Berlin als Krypto-Metropole zu gestalten, erhält der Verein Unterstützung vom Senat.

Unterstützung durch den Senat

Einer der wichtigsten Vertreter für das Krypto-Projekt ist Norbert Herrmann von der Senatsabteilung für Wirtschaft, Energie und Einrichtungen. Das Senatsmitglied sieht die Vorteile Berlins als Kryptostandort insbesondere in der bereits bestehenden Start-up-Szene im Blockchain-Bereich. Viele Unternehmen konnten sich während des ersten großen Bitcoin-Hype vor einigen Jahren in der Hauptstadt etablieren. Heute verfügen Sie über die Ressourcen, um junge Unternehmen zu unterstützen und vor allem ein starkes Netzwerk aufzubauen. Darüber hinaus bietet Berlin Vorteile wie bezahlbaren Wohnraum und Büros in zentraler Lage. Talente und die notwendige Technologie vor Ort sind ebenso wichtig wie die Toleranz der Berliner Bevölkerung gegenüber kommenden Innovationen. Nobert Hermann und Berchain stehen nun vor der Aufgabe, diese Vorteile zu nutzen und daraus einen zukunftssicheren Kryptoraum zu schaffen.

Die Schweiz ist führend. Dort wurde in Zürich eine echte Kryptostadt gebaut. Oder Zug, der die Region zum Crypto Valley erklärte und so viele Startups und Innovatoren in die Zentralschweiz locken konnte. In der Folge gelang es der Schweiz gemeinsam mit internationalen Banken und Kreditinstituten, die Schweiz zu einem der wichtigsten Kryptostandorte weltweit zu machen. Es bleibt abzuwarten, ob Berlin dem Beispiel des Nachbarlandes folgen kann.


Herrlich sowas dieser Post stammt von
[ENGLISH]
Scroll To Top