Effizient die neuen Ethereum Kaufen

Winklevoss-Brüder wollen hoch hinaus – Coinwelt

Die Winklevoss-Brüder, Tyler und Cameron, bezahlten vor fünf Jahren mit Bitcoin für eine Weltraumreise mit dem Virgin Galactic SpaceShipTwo. Das Raumschiff gehört Milliardär und Eigentümer von Virgin, Richard Branson.

Schöne Erinnerungen

„Im Januar 2014 kaufte ich ein Ticket mit Bitcoin, um das Universum mit der Virgin Galactic zu erkunden. Der Preis für eine BTC betrug zu dieser Zeit 800 Dollar. Ich werde diesen Fehler nicht noch einmal machen. Daran wurde ich erinnert, als ich meinem Freund Richard Branson ein Exemplar des Buches „Bitcoin Billionaires“ schickte“, schrieb Tyler Winklevoss auf Twitter.

Winklevoss-Brüder bezahlten 250.000 Dollar in Bitcoin für Flug ins All

Nach Jahren der Forschung erklärte Branson vor kurzem, dass sein SpaceShipTwo endlich bereit dazu ist, den ersten Flug anzutreten. Dieser Flug soll noch vor Ende dieses Jahres stattfinden. Die Zwillinge müssten unter den ersten Passagieren sein, wenn man bedenkt, dass sie ihre Tickets bereits vor fünf Jahren kauften.

2014 bezahlten Tyler und Cameron 250.000 Dollar in Bitcoin, um 60 Meilen (ca. 97 km) über der Erde zu fliegen. Damals lag der Bitcoin-Kurs bei rund 800 Dollar und die Zwillinge mussten ungefähr 312 BTC bezahlen.

Heutzutage ist der Kurs deutlich höher. Momentan wird Bitcoin für einen Preis von rund 11.000 Dollar gehandelt. Der Wert der Coins, die die Brüder damals bezahlten, liegt also heute bei über 3,12 Millionen Dollar.

Vertrauen in neue Technologie

„Cameron und ich haben beschlossen, unsere Bitcoin zu nutzen und den Flug zum Mond zu wagen. Warum? Weil Bitcoin und Sir Richards Bransons Virgin Galactic zwei Technologien sind, die auf sinnvolle Weise eine bessere Welt aufbauen.“

Die Brüder wollten ihre Zuversicht in die neue Technologie zeigen. Außerdem sahen sie Parallelen zur Kryptowährung. Das Raumschiff war zu der Zeit noch nicht getestet, aber die Zwillinge hielten an ihrem Glauben fest, dass die Menschheit weiterhin an ihre Grenzen gehen muss.

Image via Unsplash




Herrlich sowas dieser Artikel schrieb

(2 x gelesen, 1 tägliche Besuche)
Spread the love