Effizient die neuen Ethereum Kaufen

Voice: Neues Social Network soll besser als Facebook werden und eigenen Token an…


EOS Block.one kauft voice.com Domainnamen für 30 Millionen US-Dollar

Die Entwicklerfirma Block.one, welche unter anderem die Kryptowährung EOS entwickelt hat, arbeitet derzeit an einem sozialen Netzwerk mit dem Namen Voice. Brendan Blumer, CEO der Firma Block.one, wirft Facebook eine Ausbeutung seiner Nutzer vor. Die von den Nutzern produzierten Daten und Inhalte hätten einen enormen Wert und dienten hauptsächlich den Betreibern der sozialen Netzwerke und nicht den Usern. Die Informationen werden für viel Geld an Marketingfirmen verkauft und diese stopfen die Feeds mit Werbung voll. Der Nutzer wird mit lästiger Werbung überschwemmt und das Netzwerk verdient daran.

Block.one möchte dies ändern. Voice wird auf der EOS-Blockchain basieren und einen großen Wert auf Transparenz legen. Es sollen nur reale Personen Teil des Netzwerks werden können, Fakes und Bots müssen draußen bleiben. Jede Aktion der Nutzer soll öffentlich gemacht werden, im Gegenzug bietet die Plattform eine vollständige Transparenz ohne versteckte Algorithmen. Der CTO des Unternehmens hat bereits eine Blockhcain für die sozialen Netzwerke Steemit und D.Tube entwickelt, diese konnten sich jedoch nicht in der Bevölkerung durchsetzen. Der EOS-Preis ist nach der Ankündigung deutlich gefallen, wahrscheinlich wurden die Erwartungen der Investoren nicht erfüllt.

Voice: Block One’s Social Media Platform

Fazit:

Es gibt ja immer wieder neue Social Networks. Dabei sind auch äusserst innovative Umsetzungen wie Ello oder Steemit zu finden. Aber es wird nicht so einfach sein, einfach so aus dem Nichts ein erfolgreiches Netzwerk aus dem Boden zu stampfen. Ob das soziale Netzwerk sich etablieren kann oder nur ein Nischendasein fristen wird, ist derzeit schwer zu beurteilen. Facebook und Co haben sich am Markt etabliert und sorgen mit stetigen Veränderungen für eine Steigerung der Nutzerzahlen. Ein soziales Netzwerk lebt von seinen Nutzern und Voice müsste sich erstmal eine Basis an aktiven Nutzern aufbauen. Aber Voice kann sicher Investoren gewinnen und Voice Token zu verkaufen; darum geht es wohl in erster Linie. Jedenfalls zum jetzigen Zeitpunkt.










Herrlich sowas diese Newsschlagzeile stammt von

(2 x gelesen, 1 tägliche Besuche)
Spread the love