Skip to content
Effizient die neuen Ethereum Kaufen



Die virtuelle Kreditkarte, die mit Apple Pay und Google Pay funktioniert hat, wird im Oktober eingestellt. Benutzer sollten aktiv sein, wenn sie ihren Kontostand einfach abheben möchten.

Der insolvente Finanzdienstleister Wirecard legt seine virtuelle Debitkarte Boon ein, wie Heise.de schreibt . Kunden sollten den Restbetrag aufbrauchen oder abheben lassen, teilte das Unternehmen am Montag mit. Der Dienst wird am 3. Oktober 2020 abgeschaltet. Bis dahin sollten Kunden ihr Guthaben abheben, andernfalls erhebt der Anbieter Gebühren.

Swatch-Kunden sind ebenfalls betroffen:

Boon by Wirecard ist die erste mobile Zahlungslösung der Branche, die völlig unabhängig von Banken und Netzbetreibern funktioniert. Vielen Dank an Wirecard. Auch SwatchPAY! ging mit Boon .

Boon hatte seinen Benutzern eine virtuelle Prepaid-Kreditkarte von Mastercard gegeben. Mithilfe einer App können Benutzer Guthaben aufladen und verwalten. P2P-Zahlungsfunktionen wurden später hinzugefügt. Die Boon Virtual Mastercard war auch in Deutschland beliebt, da sie eine der ersten Möglichkeiten in Deutschland war, die kontaktlosen Zahlungssysteme von Apple und Google zu nutzen. Boon unterstützte später auch Zahlungssysteme von Garmin, Fitbit, Swatch und Sony.








Genialer Text dieser Post veröffentlichte
[ENGLISH]

Scroll To Top