Effizient die neuen Ethereum Kaufen

Schweizer Blockchain Hackathon: Mehr als 200 Teilnehmende aus Bitcoin und Blockc…


Foto: Noel Staub, Trust Square, Zürich

Der Schweizer Blockchain Hackathon fand über das Wochenende unter der Leitung von sechs führenden Schweizer Blockchain und ICT Institutionen im Zürcher Trust Square Blockchain Hub statt. Der dreitägige Event wurde von über 200 Teilnehmern aus fast 20 verschiedenen Ländern der Welt besucht. Mit der Hilfe von bedeutenden Unternehmen, hochrangigen akademischen Institutionen und Amazon Web Services, stellten die Organisatoren die Hackathon Teilnehmer vor reale Herausforderungen in verschiedenen Verticals.

Der Schweizer Blockchain Hackathon fand vom 21. bis 23. Juni statt und versammelte über 200 Hackers in 41 Teams aus aller Welt. Der Trust Square, CV Labs, die Crypto Valley Association, die Swiss Blockchain Federation, die Bitcoin Association Switzerland und Swiss ICT haben den Event gemeinsam veranstaltet und organisiert. Die teilnehmenden Hackers lösten reale Probleme in sechs verschiedenen Verticals: eGovernment, Landwirtschaft & Lebensmittel, Mobilität, Finanzwesen, Lieferkette und Intelligente Pakete.

An der Eröffnungszeremonie sagte Carmen Walker Späh, Regierungspräsidentin des Kantons Zürich:

«Persönlich bin ich davon überzeugt, dass Blockchain alles hat was es braucht, um der nächste grosse Entwicklungsschritt der Digitalisierung zu werden»

und sie ergänzte:

«Zusammen mit politischen, industriellen und akademischen Partnern widme ich mich der Etablierung von Rechtssicherheit, günstigen Rahmenbedingungen und einem breit abgestützten Ökosystem. Damit Zürich und die Schweiz ihre Stellung als international wettbewerbsfähige Blockchain Standorte aufrechterhalten können.»

Jeder Hacker hatte die Chance mehrere, aufregende Preise im Gesamtwert von mehr als 200’000 Schweizer Franken zu gewinnen. Die Hackers gewannen alles von Kryptotaschen gefüllt mit Dingen, die jeder Blockchain-Enthusiast braucht, bis hin zum grossen Entrepreneurial Prize, wobei ein Team die Möglichkeit gewann, ihre Startup-Idee beim CVLabs Incubator voranzutreiben. Die eingereichten Projekte waren so stark, dass die Jury zwei Hauptgewinner dem Publikum zur finalen Entscheidung vorgestellt hat – das Publikum hat beschlossen beiden Projekten von Team Axelra und Team Blockbyte den Hauptpreis im Wert von 25’000 Schweizer Franken zuzusprechen. Die Liste mit allen Gewinnern befindet sich auf der nächsten Seite.

Die Teams arbeiteten unermüdlich während des Schweizer Blockchain Hackathons; bis in die frühen Morgenstunden tüftelten sie an den Aufgaben, die ihnen in ihren Verticals gestellt wurden. Während des Events waren Coaches vor Ort, um den Teams bei allfälligen Problemen zu helfen. Die Vertical Coaches, Volontäre von Partnerorganisationen, halfen jedem Team bei Fragen zu den Inhalten der jeweiligen Verticals. Plattform-Coaches vertraten technische Partner wie Amazon Web Services und halfen den Teams bei technischen Fragen oder Problemen.

Foto: Noel Staub, Trust Square, Zürich

Foto: Noel Staub, Trust Square, Zürich

Insgesamt war der Schweizer Blockchain Hackathon ein grosser Erfolg und die Veranstaltung demonstrierte das grosse Talent in der lokalen und weltweiten Blockchain Community, dank der intensiven Arbeit von jedem allen Teilnehmern.

Quelle:










Herrlich sowas dieser Artikel schrieb

(1 x gelesen, 1 tägliche Besuche)
Spread the love