Effizient die neuen Ethereum Kaufen

Primalbase: Coworking Space via Blockchain mieten – London, Berlin und Amsterdam…

Der Blockchain-basierte Coworking-Anbieter Primalbase bringt ein neues Leasing- und Buchungssystem namens “Primalbase Lease Market” auf den Markt. Das System ist das erste Blockchain-basierte Buchungssystem seiner Art und stellt einen wichtigen Meilenstein in der Entwicklung und Durchführung von Blockchain-Projekten dar.

Der Primalbase Lease Market ermöglicht es seinen Mitgliedern, also Besitzern von Primalbase Token, ihre Token zu einem festgelegten Preis und zu einer festgelegten Zeit an Einzelpersonen zu vermieten. Jeder, der einen Token mietet, kann dann die Coworking Spaces von Primalbase für einen Zeitraum seiner Wahl nutzen. Primalbase hat aktuell Büroflächen in Berlin, London und Amsterdam.

Das System könnte erhebliche Auswirkungen auf die Immobilienbranche und andere Sektoren haben, indem es eine neue Möglichkeit für die Vermietung von Arbeitsplätzen schafft. Durch den Einsatz von Blockchain gelingt es Primalbase, eines der ersten großen Blockchain-Projekte in der Immobilienbranche zu realisieren. Darüber hinaus wurde eine hochsichere, effiziente, transparente und flexible Möglichkeit geschaffen, die Ausnutzung der Arbeitsflächen zu managen.

Primalbase Lease Market beseitigt die Schwierigkeiten bei der Verwaltung komplexer Mitgliedschaftsmodelle, die oftmals hohe Kosten für das Identifikationsmanagement, Mitgliedskarten-/Zugangsübertragungen, die Buchhaltung, Gesetzesänderungen und Betriebskosten mit sich bringen.

Personen die mittels des neuen Systems einen Schreibtisch mieten, müssen sich nicht mit Verwaltung, Kaution oder Kündigungsfristen herumschlagen. Sie erhalten außerdem automatisch den günstigsten Preis, der von den Mitgliedern von Primalbase festgelegt wird.

Mehr als 1000 Benutzer haben Zugriff auf die Arbeitsbereiche von Primalbase in London, Amsterdam und Berlin. Der Preis für einen Hot Desk in Berlin mit dem Primalbase Lease Market könnte so theoretisch bei nur einem Euro pro Tag liegen – weniger als eine Tasse Kaffee kostet.

Ralph Manheim, CEO von Primalbase, erklärt:

„Wir freuen uns, dass der Primalbase Lease Market gestartet wurde. Es wird sowohl unseren Mitgliedern, die den Wert ihrer Token maximieren wollen, als auch Einzelpersonen zugute kommen, die nach erschwinglichen, flexiblen und hochwertigen Arbeitsplätzen im Herzen einiger der größten Tech-Communities Europas suchen.

„Der Primalbase Lease Market markiert auch einen wichtigen Meilenstein in der Entwicklung der Blockchain-Technologie. Es ist eine kostengünstige, effiziente, und transparente sowie skalierbare Möglichkeit, Büroflächen zu mieten und zu buchen. Wir haben bewiesen, wie Blockchain-Technologie in einem realen Geschäftsumfeld funktionieren kann und allen Beteiligten erhebliche Vorteile bringt. Dies ist auch eine großartige Gelegenheit für uns, der breiten Öffentlichkeit eine praktische Anwendung der Blockchain-Technologie zu präsentieren.“

Primalbase ist das erste europäische Unternehmen, das es Menschen ermöglicht, Blockchain-basierte Token online zu kaufen, um einen Arbeitsplatz zu nutzen. Im Gegensatz zu anderen Coworking Communities werden Primalbase Token-Inhaber zu lebenslangen Mitgliedern und können jeden Primalbase-Arbeitsplatz in Europa so oft nutzen, wie sie möchten. Wenn sie keinen Platz mehr benötigen, können sie den Token weiterverkaufen. Primalbase Lease Market ermöglicht es daher nun Token-Inhabern, ein Einkommen aus ihrem Token zu erzielen, wenn sie ihren Arbeitsbereich nicht (mehr) nutzen.

Primalbase Leasingmarkt:

Um einen Token zu leasen, müssen Interessenten die Buchungsseite von Primalbase besuchen. Sie werden dann bei der Erstellung einer „Ethereum-Wallet“ und dem Kauf einer Kryptowährung namens Ethereum unterstützt. Anschließend können sie auswählen, welche Termine und Büros sie buchen möchten. Ein Algorithmus ermittelt automatisch die am besten verfügbaren und preiswertesten Token und stellt die Kosten in Euro dar. Nach Abschluss der Transaktion wird das benötigte Ethereum an den Token-Inhaber übertragen und Primalbase erhält von diesem eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10%. Neben diesem praktischen Nutzen erfüllt das System auch die Aufgabe Laien darüber aufzuklären, wie Blockchain, Token und Kryptowährungen in der Praxis funktionieren können.

Primalbase verfügt über Büros in den Technologiezentren Berlin, London und Amsterdam. Der Leasingmarkt ist ab sofort für die Büros in Berlin und Amsterdam verfügbar, wobei London in den kommenden Monaten hinzukommen wird.

Quelle:

 







Vielen Dank dieser Inhalt kommt von

(5 x gelesen, 1 tägliche Besuche)
Spread the love