Avaloq Ventures tätigt eine Erstinvestition und bietet zusammen mit Assetmax eine Multi-Custody-Lösung für Banken an.

Obwohl Nicht bankfähige Vermögenswerte (Nonbankable Assets, nBAs) machen rund ein Drittel des weltweiten Privatvermögens aus. Sie sind häufig mit hohen Eintrittsbarrieren für Anleger verbunden. Dies dürfte sich jedoch in den nächsten Jahren erheblich ändern. Dank innovativer Technologien und Lösungen können Finanzinstitute neben traditionellen Vermögenswerten auch nBAs in Form von Token-Assets bewerten, halten und ausgeben.

Konkrete Beispiele für illiquide Vermögenswerte sind Direktinvestitionen in Privatunternehmen, Immobilien, Kunstwerke und seltene Sammlerstücke wie Luxusfahrzeuge sowie hochwertigen Schmuck. Der Handel mit nBAs ist häufig komplizierter als der Handel mit traditionellen Vermögenswerten, was zum Teil auf den Aufwand bei der Berechnung des Risikos, der Preisgestaltung und der Prognose der Rendite zurückzuführen ist. Die Größe des Marktes – und die Chancen – sind jedoch beträchtlich: Die Größe des Marktes für Token-Vermögenswerte im vierten Quartal 2020 wurde auf 18,1 Mrd. USD geschätzt. Einige Experten prognostizieren einen Wert von rund 24 Billionen US-Dollar bis 2027. Interessierte können im neuesten Branchenbericht von Avaloq detailliertere Einblicke in den schnell wachsenden Markt für illiquide Vermögenswerte erhalten: Nicht bankfähige Vermögenswerte – Investitionen in eine neue Ära.

Philippe Meyer, Leiter Blockchain Solutions bei Avaloq und Mitautor des Berichts, erklärt: [19659006] «Nicht bankfähige Vermögenswerte sind eine attraktive Anlageoption. Wir glauben, dass sie zunehmend Teil des Portfolios wohlhabender und wohlhabender Kunden werden, bevor sich Privatkunden an sie wenden, was die Demokratisierung der Vermögensverwaltung beschleunigt. Dank moderner, sich ständig weiterentwickelnder Technologien erhalten neue Kundensegmente Zugang zum nBA-Markt. Dazu gehört in erster Linie die Blockchain-Technologie, die die Tokenisierung von nBAs ermöglicht und zur Schaffung liquider Märkte für diese Vermögenswerte beiträgt.

Dem Bericht zufolge müssen drei Hauptherausforderungen bewältigt werden, um die Akzeptanz von nBA-Investitionen zu erhöhen: [19659008] Investoren und Kundenberater müssen die Risiken und Renditen einer nBA einschließlich ihres aktuellen und zukünftigen Werts verstehen.

  • Anleger müssen in der Lage sein, nicht bankfähige Vermögenswerte flexibel und bequem zu handeln. Liquidität und einfacher Zugang sind entscheidend für die breitere Akzeptanz von nBA-Investitionen. Klare und praktikable Vorschriften gewährleisten auch Vertrauen und Vertraulichkeit.
  • Sobald die Eintrittsbarrieren wie die Mindestinvestition sinken, werden nBAs größeren Investorengruppen wie dem Massenvermögenssegment zugänglich sein.
  • Avaloq betont die entscheidende Bedeutung der bereits verfügbaren Technologien und Lösungen, mit denen Vermögensverwalter und Banken die wachsende Nachfrage nach nBAs befriedigen können, einschließlich der Bewertung und Verwaltung von Token-Vermögenswerten. Solche Plattformen, die die Grundlage für die Aufnahme von Kryptowährungen und Token-Wertpapieren in reguläre Portfolios bilden, bieten Kernfunktionen wie Tools für die sichere Speicherung und Verwaltung digitaler Geldbörsen, die nahtlose Integration in die bestehende Bankinfrastruktur, die Einhaltung gesetzlicher Anforderungen und die Verbindung mit Makler und Börsen.

    Dr. Nils Bulling, Leiter Digital Strategy and Innovation bei Avaloq und Co-Autor des Berichts, erklärt:

    „Das Tokenisieren von nicht bankfähigen Vermögenswerten bietet Finanzinstituten und Vermögensverwaltern die einzigartige Möglichkeit, ihr verwaltetes und beratendes Vermögen zu erweitern. Diese Wachstumsstrategie verspricht ein höheres Asset-Volumen bei wahrscheinlich niedrigen Kundenakquisitionskosten, da sie auf einem bestehenden Kundenstamm aufbauen kann. In dieser neuen Ära ebnen tokenbasierte Geschäftsmodelle den Weg für die Demokratisierung des Asset Managements. »

    Quelle:


    Genialer Text dieser Text wurde geschrieben von
    [ENGLISH]