Skip to content
Effizient die neuen Ethereum Kaufen



  Crypto Valley Forum Zug, Schweiz

Der derzeitige Einbruch der Weltwirtschaft bedroht die Existenz vieler Startups. Zukunftsorientierte junge Unternehmen sollten nun durch ein Bürgerschaftsprogramm unterstützt werden. Vom 27. Mai bis 31. August nimmt der Kanton Zug am Programm zur Erweiterung der Bundesbürgerschaft teil. Es garantiert bis zu fünf Millionen Franken.

Der Kanton Zug garantiert bis zu fünf Millionen Franken.

Der Regierungsrat beteiligt sich am Bundesprogramm zur Unterstützung von Startups. Eine Umfrage des Schweizerischen Blockchain-Verbandes (kurz SBF) ergab im April, dass mehr als zwei Drittel der Startups ihr Covid 19-Garantiedarlehen nicht erhalten hatten. Da der Kanton Zug zusammen mit dem Crypto Valley eines der weltweit größten Ökosysteme für Bitcoin-Startups ist, sind Maßnahmen erforderlich.
Das neue Garantieprogramm basiert daher auf ähnlichen Strukturen wie das Covid 19-Garantiedarlehen. Das Programm ermöglicht Startups, bei jeder Bank einen Kredit zu beantragen. Dies ist indirekt und 65 Prozent von der Bundesregierung und 35 Prozent vom Kanton Zug garantiert. Darüber hinaus wird es indirekt von einem Bürger garantiert & # 39; Genossenschaft.
Während die Garantie für Startups in Zug insgesamt rund 15 Millionen Franken umfasst, trägt der Kanton fünf Millionen und die Bundesregierung zehn Millionen Franken.

Förderfähige Startups

Welche Startups die neueste Teilnahme am Staatsbürgerschaftsprogramm haben, wird von den jeweiligen Kantonen festgelegt. Ein Kernmerkmal förderfähiger Unternehmen ist die Zukunftsfähigkeit. Junge Unternehmen haben jedoch ein hohes Ausfallrisiko, was es schwierig macht, die vielversprechendsten Startups auszuwählen.
Die Auswahl der Startups, die Unterstützung aus dem Programm erhalten, erfolgt daher in Zusammenarbeit mit nicht administrativen Experten. Diese dienen dazu, Anträge vorab zu prüfen und die Entscheidungsgrundlage der Finanzdirektion vorzubereiten. Nachhaltige Startups können ihre Bewerbung vom 27. Mai bis 31. August über die Bundesplattform einreichen.

Zug als Hotspot für Bitcoin-Startups

Der Kanton Zug ist zusammen mit Basel-Stadt, Bern, einer der Startup-Hotspots in Genf, Zürich und Waadt. Dies ist bemerkenswert, da Zug kein Universitätskanton ist. Konstruktive Offenheit für Innovationen, globale Vernetzung und wirtschaftliche Freundlichkeit ermöglichten die Bildung erstklassiger Cluster. Dazu gehören Spitzentechnologien, Finanzdienstleistungen, Rohstoffe, Biowissenschaften und Blockchain-Technologien. Als weltweit führender Blockchain-Hub ist das Crypto Valley ein Symbol für die Innovationskraft des Kantons.








Herrlich sowas diese Newsschlagzeile kommt von
[ENGLISH]

Scroll To Top