Effizient die neuen Ethereum Kaufen

Grayscale Bitcoin Fund erhält FINRA-Zulassung


Grayscale

Der derzeit grösste Vermögensverwalter für Kryptowährungen weltweit ist Grayscale. Dieser Vermögensverwalter betreibt seit 2018 das DLC. Dabei handelt es sich um ein Anlagekonzept, dass es für alle Kunden möglich macht, die Preise von Kryptowährungen im Auge zu behalten. Dies ist möglich, ohne einen echten Handel mit Kryptowährungen zu vollziehen. Jetzt darf gesagt werden, dass es Grayscale DLC Aktien auf dem Markt gibt. Diese jedoch sind nicht öffentlich handelbar.

Erworben werden, können diese frei handelbaren DLC Aktien über Investmentkonten. Der DLC setzt sich zusammen aus 80 Prozent Bitcoin, 9,9 Prozent Ethereum und anderen Minderheitskomponenten wie Bitcoin Cash und Litecoin sowie XRP.

Weiterhin sind unzählige Institute an Bitcoin interessiert. Dies macht den Markt interessant für Anleger auf der ganzen Welt. Grayscale selber ist eine Investitionsgesellschaft und hat mit den gesammelten Kundengeldern mittlerweile mehr als 1% aller Bitcoins aufgekauft. Das verwaltete Vermögen an Bitcoins beläuft sich bereits auf mehr als 2 Milliarden US-Dollar:

Die Investitionsgesellschaft Grayscale verwaltet folgende Vermögen in Bitcoin&Co.:

Grayscale

Grayscale Investements: Diese Investementgesellschaft besitzt 1% aller Bitcoins, mehr als 2 Milliarden US-Dollar. (AUM = Assets under management, zu Deutsch: verwaltetes Vermögen)

Der Service von Grayscale Investment besteht darin, die gekauften Bitcoins sicher zu verwalten. Dafür berechnet Grayscale eine kleine regelmässige Gebühr. Neu will Grayscale, so wie die Amun AG in der Schweiz, Bitcoin Fonds an die Börse bringen. Die aktuelle Bewilligung der FINRA ist ein grosser Schritt in diese Richtung. Eine Zulassung durch die Depository Trust Company (DTC) steht indes noch aus. Bei der DTC handelt es sich dann um eines der weltweit grössten Wertpapierdepots. Grayscale Investments rechnet damit, dass der neue Fonds in Kürze den DTC-Stempel erhält.

Quelle:










Herrlich sowas dieser Inhalt kommt von

(1 x gelesen, 1 tägliche Besuche)
Spread the love