What are stocks? How are they traded on stock exchanges? Are we heading toward a cashless future? – The exhibition has the answers.

Die Dauerausstellung

Die Ausstellung gibt einen umfassenden Einblick in den Schweizer Finanzmarkt, und schlägt auf unterhaltsame Art und Weise die Brücke zwischen Wirtschaftshistorie und modernen Innovationen der Finanzindustrie.

Wirtschaftshistorische Highlights aus einer der grössten und bedeutendsten Wertschriftensammlung weltweit zeichnen die Entwicklung der modernen Finanzwirtschaft vom 16. bis ins 21. Jahrhundert nach. Informieren Sie sich über die erste moderne Aktiengesellschaft, revolutionäre Geschäftsideen oder wie riesige Unternehmen vom 16. Jahrhundert bis heute entstanden sind.

Wie arbeitet ein Aktienhändler? Wann nahm der erste Schweizer Bancomat seinen Betrieb auf? Wie funktioniert ein Börsengang? Entdecken Sie die Antworten spielerisch durch interaktive Videosequenzen, historische Filmaufnahmen, Interviews und Touchscreen-Animationen.

Die Sonderausstellung: 30 Jahre SMI – Aktien erklärt

In unserer neuen Sonderausstellung «30 Jahre SMI: Aktienindizes erklärt!» nehmen wir den 30sten Geburtstag des Schweizer Leitindex zum Anlass, tiefer in das Thema Indizes hineinzublicken. 1988 erstmals mit einer Basis von 1‘500 Punkten berechnet, stieg der SMI schnell zum wichtigsten Aktienindex der Schweiz auf. Doch was ist überhaupt ein Blue-Chip Index? Wozu werden Indizes verwendet? Und seit wann gibt es sie? Ab dem 1. Juni 2018 widmen wir uns diesen und vielen weiteren Fragen und erklären Herkunft, Geschichte und Bedeutung von SMI, Dow Jones, Nikkei & Co

Tickets für die 20. Lange Nacht der Zürcher Museen am 7. September 2019 gibt’s ab sofort im Finanzmuseum!

Source: