Effizient die neuen Ethereum Kaufen

EOS: Das könnte der Altcoin des Jahres sein


  EOS

Kryptowährungen sind bekannt für ihre starken Wechselkursschwankungen und das daraus resultierende Potenzial. Wie alle anderen wichtigen Kryptowährungen hat EOS in den letzten Tagen einige Preisturbulenzen erlebt. Einige Händler gehen jedoch davon aus, dass die digitale Währung weiterhin die Altcoin des Jahres werden könnte.

Nach einem Preisverfall am vergangenen Mittwoch verließ Bitcoin einen schockierten Markt. Dies betraf auch EOS, das von 4,50 USD auf knapp 3,80 USD fiel. Der Altcoin fand schließlich eine gewisse Unterstützung auf seinem Tief, von dem aus er wieder knapp über USD 4,00 steigen konnte. Einige Händler glauben auch, dass einige Faktoren auf einen frühen Preisanstieg hindeuten könnten.

EOS befindet sich mit 4,00 USD in der Konsolidierungsphase.

Ende Januar lag die Kryptowährung EOS auf einem Tiefststand von rund 3,90 USD. Der Altcoin stieg dann auf ein Hoch von rund 5,50 USD und verzeichnete Gewinne. Nach dem Rückgang von Bitcoin am vergangenen Mittwoch erreichte es jedoch auch die EOS-Rate, die auf 4,00 USD fiel.
Diese Abwärtsdynamik löschte zunächst die Gewinne aus, ging jedoch mit einer Preisstabilisierung einher. CryptoGainz, ein bekannter Händler, äußerte sich ebenfalls positiv über EOS über Twitter und gab ein klares Kaufsignal für den Token.

EOS hat viel Potenzial für eine Preiserhöhung.

Livercoin, ebenfalls ein bekannter Analyst und Krypto-Händler, folgte. Er sagte seinen Followern via Twitter, dass EOS sich bald von seiner Abwärtsdynamik erholen könne. Bevor die Kryptowährung einen nennenswerten Widerstand erfährt, könnte sie sich von den aktuellen 0,00042 BTC auf 0,0007 BTC erholen.
Während sich Bitcoin nach seinem Rückgang auf über 9.700 USD erholte, könnte diese Preiserhöhung tatsächlich auch auf EOS übertragen werden und neue lokale Höchststände erreichen.








Prima dieser Post kommt von
[ENGLISH]

(1 x gelesen, 1 tägliche Besuche)