Skip to content
Effizient die neuen Ethereum Kaufen



  Deutsche Bank

Im Rahmen der Corona-Maßnahmen hat die Bundesregierung die Kreditnehmer entlastet. Es wurde das Recht eingeräumt, Kreditraten stundenlang laufen zu lassen. Der Zeitraum vom 1. April bis 30. Juni 2020 wurde festgelegt. Eine Verlängerung dieses Zeitraums ist nicht geplant. Dies gilt für alle Kredite, die vor dem 15. März 2020 aufgenommen wurden. Die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie verzögern sich. Dies gilt auch für die Bankenbranche. Eine Zahl gibt einen ersten Eindruck: Zehntausende Kunden der Deutschen Bank bedienen ihre Kredite nicht mehr. Dies basiert auf 70.000 bisher gestellten Aufschubanträgen. Das ist rund 1% des gesamten Kreditportfolios. Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank, Karl von Rohr, informierte die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Die Postbank wurde zur Deutschen Bank Privat- und Geschäftskundenbank. Dies ist derzeit in die Deutsche Bank AG integriert. Um die Zahlen interpretieren zu können, ist daher zu beachten, dass es sich bei den Stundungsanträgen um Anträge der Marken Deutsche Bank und Postbank handelt. Nach Angaben der Deutschen Bank steigt die Zahl der Stundungsanträge jetzt weniger schnell an.

Die Wirtschaftszeitung Cash.ch hat heute die Überschrift geschrieben:

Zehntausende Kunden der Deutschen Bank bedienen ihre Kredite nicht!

.. und dann weiter:

Immer mehr Kunden der Deutschen Bank können aufgrund der Corona-Krise die Bedienung ihrer Kredite einstellen.

Es ist zu früh, um Kreditausfälle zu melden. Inwieweit sich der Zinsverlust innerhalb des Aufschubzeitraums negativ auswirkt, wird auch erst später deutlich. Bei all den negativen Schlagzeilen über die Deutsche Bank war das Tagesgeschäft des Instituts immer ziemlich bodenständig. Nach Ansicht mehrerer Analysten haben die jüngsten Bilanzen einen sehr ordentlichen Eindruck auf die Risikovorsorge hinterlassen. Die Aussage von Karl von Rohr passt zu der Tatsache, dass das derzeitige Sparprogramm nicht weiter verschärft werden muss.

Das Institut befindet sich mitten in einer radikalen Renovierung. Allein 18.000 Arbeitsplätze sollen gerettet werden. Derzeit werden gemeinsame Filialformate für die beiden Marken Deutsche Bank und Postbank getestet. Das Downsizing wird derzeit innerhalb der Unternehmerbank (Firmen- und Geschäftskunden) mit Freiwilligenprogrammen durchgeführt.








Prima diese Newsschlagzeile schrieb
[ENGLISH]

Scroll To Top