Skip to content
Effizient die neuen Ethereum Kaufen



  Der Bitcoin-Preis lag schon lange wieder über 10.000 US-Dollar!

Schließlich steigt der Bitcoin-Preis wieder über die psychologisch wichtige Marke von 10.000 USD. Dies sind die Gründe:

  1. Der Kartenanbieter VISA steht vor der Integration von Stablecoins und möglicherweise Bitcoin. Dies sind äußerst positive Nachrichten, die von den Medien leider kaum wahrgenommen wurden: In hat sich VISA in einem kürzlich veröffentlichten Blog-Beitrag erstmals der Integration digitaler Währungen wie Bitcoin verschrieben. Bisher war die Integration nur über Drittanbieter wie Wirex oder Coinbase möglich.
  2. Der Bitcoin-Preis steigt weil mehr Menschen Bitcoin kaufen als verkaufen . Dies ist normalerweise der Fall; vor allem, wenn es um freie Märkte geht.
  3. Institutionelle Investoren entdecken Bitcoin. Immer mehr Institutionen wie Versicherungen, Banken und Pensionskassen entdecken Bitcoin als Aktivposten . Diese Unternehmen kaufen Bitcoin in großem Umfang. Meistens jedoch im Verborgenen, dh. nicht an offiziellen Bitcoin-Börsen, sondern OTC d.h. über den Ladentisch. Dies liegt daran, dass ansonsten große Aufträge den Bitcoin-Preis massiv beeinflussen und in die Höhe treiben würden. Viele dieser institutionellen Anleger kaufen Zertifikate und Tracker auch an konventionellen Börsen wie an der SIX Swiss Exchange . Diese Kegi-Verkäufe treiben den Bitcoin-Preis nicht sofort in die Höhe, sondern steigen stetig an.
  4. Zusätzlich zu VISA entdeckt der andere große Kartenanbieter Eurocard jetzt Bitcoin. Zum ersten Mal kommen über Drittanbieter wie Wirex Bitcoin-Eurocards auf den Markt .






Genialer Text dieser Post schrieb
[ENGLISH]

Scroll To Top