Chain 2020

Über 10.000 Teilnehmer werden an der Chain 2020 teilnehmen, die am 15. Januar 2020 in Hongkong stattfinden wird. Die Veranstaltung besteht aus einer Reihe von Bildungskonferenzen, die sich mit Blockchain- und FinTech-Technologien und verwandten Themen befassen. Es richtet sich an Unternehmer und Beamte sowie an Einzelpersonen, die versuchen, alternative Finanztechnologien in die Weltwirtschaft zu integrieren und zu fördern.

Chain 2020 wird eine breite Palette von Konferenzen beinhalten, die von mehr als 35 international anerkannten Experten und Referenten ausgerichtet und präsentiert werden. An der Konferenz nahmen unter anderem folgende prominente Experten teil:

  • Henri Arslanian Leiter von PwC Global Crypto Leader und Asia FinTech, Vorsitzender der FinTech Association von Hongkong und außerordentlicher Professor an der Universität von Hongkong, an der er war Erster FinTech-Universitätskurs in Asien;
  • Zoran Djikanovic Doktor der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Donja Gorica (Montenegro), Autor mehrerer Artikel zur Regulierung und Entwicklung der Marktinfrastruktur;
  • Susan Oh (Empfängerin des Quantum Impact Award in Partnerschaft mit der Generalversammlung der Vereinten Nationen) als eine der zehn führenden Frauen im Bereich der digitalen Technologien;
  • Richard Chen Technologe mit langjähriger Erfahrung in der erfolgreichen Entwicklung von Internetanwendungen, Big Data sowie AI- und Blockchain-Technologien;
  • Dinis Guarda Autor, Akademiker, Influencer, Multiunternehmer und Marktführer in den Bereichen 4IR, AI, Fintech, digitale Transformation und Blockchain;
  • Sophia Der neueste menschenähnliche Roboter von Hanson Robotics, der Innovationen aus Wissenschaft, Technologie und Kunst kombiniert und im Rahmen des Loving AI-Projekts für Forschungszwecke verwendet wird, um zu verdeutlichen, wie man die Entwicklung anpassen kann von Robotern auf die inner- und zwischenmenschlichen Bedürfnisse der Nutzer;
  • Susanne Tarkowski Tempelhof preisgekrönte Unternehmerin, Kryptoaktivistin und Schriftstellerin, die im Bereich innovativer Technologien tätig ist.

Auf der Tagesordnung der Veranstaltung stehen verschiedene Podiumsdiskussionen zu unterschiedlichsten Themen. Sophia zeigt die Robotisierung von Arbeitsprozessen weltweit. Es werden Einblicke in den Einsatz von Blockchain- und Smart Contracts im öffentlichen Sektor sowie detaillierte Erläuterungen zum Einsatz von Kryptowährungen und verwandten Themen zu Investitionsmöglichkeiten, Prognosen möglicher Finanzkrisen und vielem mehr gegeben. In den Podiumsdiskussionen werden Themen im Zusammenhang mit der Zukunft von FinTech und Kapitalmärkten sowie KI und verwandten Bereichen erörtert.

Chain 2020 wird im asiatischen Raum abgehalten, um das Bewusstsein für die Verwendung von Blockchain-Technologien und Kryptowährungen im asiatischen Raum zu schärfen und den Kenntnisstand und das Bewusstsein für deren Anwendung zu erhöhen. Die Organisatoren der Veranstaltung sind zuversichtlich, dass die Konferenzreihe dazu beitragen wird, das Bewusstsein für Technologie zu schärfen und ihre Verbreitung in verschiedenen sozialen und geschäftlichen Bereichen zu fördern.

Chain 2020 ist eine Reihe von Bildungskonferenzen zur Förderung von Blockchains in Asien mit dem Ziel, auf lokaler und globaler Ebene eine Schlüsselrolle in diesem Bereich einzunehmen. Die Mission der Veranstaltung ist es, eine umfassende Quelle für Blockchain-Wissen zu werden, um die Akzeptanz neuer Technologien in der Region zu verbessern und die einflussreichste und attraktivste Plattform zu werden. Ein weiteres Ziel ist die Schaffung von Verbindungen und Partnerschaften, die die Blockchain-Branche nachhaltig beeinflussen. Die Organisatoren der Veranstaltung sind bestrebt, Blockchain-Initiativen in ASIEN zu fördern und die Akzeptanz von Technologie in der Masse zu unterstützen, um Unternehmen, Wissenschaft und Gesellschaft voranzubringen.








Prima dieser Text wurde geschrieben von
[ENGLISH]