Effizient die neuen Ethereum Kaufen

Börse Stuttgart: Token Economy im Fokus

Die Stuttgarter Börse steht an der Spitze der digitalen Transformation der Finanzmärkte und schafft eine kontinuierliche Infrastruktur für digitale Vermögenswerte. Als etablierter Finanzmarktteilnehmer will die Stuttgarter Börse Maßstäbe in Bezug auf Transparenz und Zuverlässigkeit setzen und damit den gesamten Schwellenmarkt fördern. Die Tochtergesellschaft Börse Stuttgart Digital Ventures GmbH hat nun einen wissenschaftlichen Beirat eingerichtet: Die vier Mitglieder werden die digitale Strategie der Börse Stuttgart in regelmäßigen Sitzungen begleiten und Perspektiven für Blockchain-Technologie und Tokenisierung diskutieren.

"Als Innovationsführer haben wir eine umfassende Sichtweise, die für digitale Assets wichtig ist. Deshalb beziehen wir profilierte Experten aus der Wissenschaft in die Diskussion ein. Das Potenzial der Blockchain, die Anforderungen der Kunden und die Weiterentwicklung der Regulierung als zentrale Einflussfaktoren stehen auf der Agenda "

sagt Alexander Höptner, Geschäftsführer der Börse Stuttgart GmbH.

Prof. Dr. Christof Weinhardt vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) sieht Deutschland im Hinblick auf die Digitalisierung gut aufgestellt:

"Die digitale Transformation ist in vollem Gange. Deutschland hat eine gute Ausgangsposition, um im globalen Wettbewerb die Führung zu übernehmen. Blockchain-Technologie bietet vielen Branchen faszinierende Möglichkeiten für innovative Produkte, Dienstleistungen, Prozesse und nicht zuletzt völlig neue Geschäftsmodelle. "

Gilbert Fridgen von der Universität Bayreuth deckt die Blockchain mehr ab als Anwendungen im Finanzsektor:

Ich glaube, dass die Blockchain-Technologie auf lange Sicht unterschätzt wird. Neben einer Vielzahl von Anwendungen in der Finanzbranche gibt es weitere interessante Anwendungsfälle, die vom zuverlässigen und schnellen Datenaustausch zwischen Behörden und neuen Mobilitätskonzepten bis zum sicheren reichen Kommunikation zwischen Maschinen. "

Dr. Ingo Fiedler von der Universität Hamburg warnt vor geeigneten Leitlinien für die Tokenisierung:

"Die Tokenökonomie wird unsere Gesellschaft nachhaltig beeinflussen. Hierfür werden Weichen in Deutschland und auf europäischer Ebene gestellt. Klar, Es müssen transparente und technologieneutrale Rechtsstandards geschaffen werden. Die Blockchain-Strategie der Bundesregierung und auch die Pläne der neuen EU-Kommission sind Schritte in die richtige Richtung. "

Ralf Wandmacher von der accadis Hochschule Bad Homburg, Deutschland, hat eine klare Vorstellung von den Möglichkeiten digitaler Assets für Privatanleger:

"Privatanleger können bisher nicht darstellbare Investitionen tätigen, beispielsweise durch Direktinvestitionen in Immobilien, Maschinen und Projekte. Der Investitionsumfang kann flexibel gestaltet werden. Privatanleger Damit können auch kleinere Beträge investiert und eine adäquate, beispiellose Diversifikation erreicht werden. "







Herrlich sowas dieser Artikel schrieb
[ENGLISH]

(1 x gelesen, 1 tägliche Besuche)
Spread the love