Skip to content
Effizient die neuen Ethereum Kaufen



  NVIDIA GeForce RTX 3090 Mining Hashrate

Grafikkarten haben in den letzten Monaten einen echten Preissprung verzeichnet. Einzelne Modelle, insbesondere die Geforce RTX-Serie von Nvidia, stiegen im Preis um mehr als 75 Prozent.

Bei Bergleuten beliebte Nvidia-Grafikkarten

Die neue Geforce RTX-Serie heißt 30 und umfasst verschiedene Modelle. Der 3060 ist das billigste Modell, gefolgt vom etwas leistungsstärkeren 3070 und dem 3080 als wesentliche Leistungssteigerung. Schließlich bietet Nvidia mit dem Geforce RTX 3090 ein teures High-End-Produkt an.
Der preiswerte 3060, der den Markt entlasten soll, ist besonders bei Bergleuten beliebt. So beliebt, dass Bergleute sie direkt bei den Herstellern in den Fabriken kaufen und so dafür sorgen, dass kaum Karten in den regulären Spielehandel gelangen.

Nvidia möchte diesem Trubel nun ein Ende setzen. Der Hersteller stellt klar :

"Wir sind durch und durch Gamer."

Gleichzeitig wird eine neue Grafikkarte angekündigt, die speziell für Bergleute gedacht ist. Ziel ist es nicht nur, eine neue Zielgruppe zu erschließen, sondern auch Spieler zu entlasten, die zunehmend unter der Situation auf dem Grafikkartenmarkt leiden.

CMP-Serie: Grafikkarte für Bergleute

Deshalb hat Nvidia jetzt die CMP-Serie angekündigt. Das CMP steht für "Cryptocurrency Mining Processor" und die Karte sollte daher speziell für das Mining entwickelt werden. Anstelle von grafischen Ausgaben gibt es eine verbesserte Belüftung, die es gleichzeitig ermöglicht, Bergbaugeräte enger zu montieren. Es gibt auch eine niedrigere Spitzenspannung und Frequenz, was bedeutet, dass der Bergbau viel energieeffizienter ist. All diese technischen Aspekte machen die CMP-Karten zumindest theoretisch zu einer guten Alternative für Bergleute.
Die neuen Grafikkarten für Crypto Miner sind eine gute Idee, sollten aber vorerst nur eine kleine Erleichterung für Gamer bringen. Es bleibt jedoch abzuwarten, wann die Grafikkarten von Nvidia wieder zu normalen Preisen erhältlich sein werden, da GPU-Chips derzeit noch eine knappe Ressource sind.

Quelle:


Prima dieser Post veröffentlichte
[ENGLISH]
Scroll To Top