Effizient die neuen Ethereum Kaufen

Beiträge mit dem Stichwort: ‘schweiz̵

Sips Pub in Zürich-Oerlikon: Beer for Coins

Pünktlich zum Bitcoin Pizza Day akzeptiert das Sips Pub in Zürich-Oerlikon Bitcoin als Zahlungsmittel. Die Kunden haben damit die Wahl, womit sie ihre Konsumationen bezahlen wollen. Neben BTC stehen auch Debit- und Kreditkarten, Apple Pay, sowie TWINT als Zahlsysteme zur Verfügung. Und cash geht natürlich immer noch. Nach der Einführung einer iPad basierenden Lösung für…

Weiterlesen

Bitcoin Wien: Eine Stadt wird digital

Wien, so sage ich immer wieder gerne, ist die perfekte Stadt für einen Städtetrip. Die Kaiserstadt an der Donau ist reich an Geschichte, Museen, Kunst und versteckter Gärten. Zudem sind hier die Gastronomen noch freundlich und die Naschereien sind erst noch günstig – zumindest wenn man Wien mit Schweizer Städten vergleicht. Wien könnte sich auch…

Weiterlesen

USA: Kann die Einreise und VISA-Gebühr bald in Bitcoin bezahlt werden?

Gemäss einem brisanten Dokument aus dem Umfeld der US Einwanderungsbehörde planen die USA Digitale Währungen wie Bitcoin für die Bezahlung der USA Einreise Visagebühr zu akzeptieren. In dem Dokument von Beratern der USA wird Bitcoin explizit als Geldquelle erwähnt. Wobei es in diesem Dokument vor allem um das sogenannte EB-5 Visum geht. Dieses ist auch…

Weiterlesen

Grosbrittannien startet Testballon: Landeigentum in der Blockchain

Wie nun bekannt wurde, wird die Landeigentumsbehörde Großbritanniens demnächst eine umfassende Digitalisierungsoffensive starten und die Blockchain-Technologien testen. Das Ministerium sucht bereits nach „Board Members“, die sich in weiterer Folge mit den Tests befassen werden. Damit folgt Großbritannien Schweden. Doch die Schweden sind bereits einen Schritt weiter – schon im März wurde die zweite Phase eingeläutet.…

Weiterlesen

Mindestens 3 Millionen Menschen nutzen Kryptowährungen

Eine Studie der Universität Cambridge liefert eine der umfassendsten Untersuchungen des Cryptocurrency-Marktes, die bisher veröffentlicht wurden. Sie schätzt die Zahl aktiver Nutzer von Kryptowährungen auf 2,9 bis 5,8 Millionen. Garrick Hileman und Michel Rauchs vom Cambridge Centre for Alternative Finance haben 144 Unternehmen aus 38 Ländern befragt, die zusammen mehr als 75 Prozent des Kryptowährungs-Marktes…

Weiterlesen

Bitcoin-ETF abgelehnt: Bitcoinkurs bricht ein.

Unmittelbar nachdem die US Securities and Exchange Commission den ETF auf Bitcoin abgelehnt hatten, brach der Bitcoinkurs ein. Allerings ist nicht alles verloren, aber erst mal der Reihe nach: Vorerst wird es keinen „COIN“ ETF geben. Und zwar seien gemäss SEC folgende zwei Punkte problematisch im Bezug auf einen Bitcoin-Fond: Der Bitcoin Markt hat weder…

Weiterlesen

Preisupdate #21

Das Wochenende steht kurz bevor, es ist also wieder Zeit für das wöchentliche Preis-Update! Bitcoin € 1212,43 | -1,9% Am 11. März oder am 13. März oder heute?! Das Datum an dem die amerikanische Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission (SEC)) seine Entscheidung über die erste Bitcoin-ETF bekannt geben wird, hat auf dem Markt für Unruhen…

Weiterlesen

Purse.io expandiert nach Europa und wird sogar ein wenig schweizerisch!

Vor einiger Zeit berichteten wir über Purse.io, einer Webseite die Menschen, die auf Amazon mit Bitcoin bezahlen wollen und Menschen, die einen Gutschein für Amazon haben, miteinander verbindet. Zur Zeit ist Purse.io sehr beliebt den Vereinigten Staaten, Indien und Venezuela. Leider nutzen kaum Europäer den Service, aber wenn es nach Purse.io geht, wird sich das…

Weiterlesen

Börse: Wir müssen noch ein wenig Geduld haben…

Am vergangen Freitag schrieben wir, dass die Frist für die amerikanische Börsenaufsichtsbehörde über die Entscheidung für den ersten Bitcoin-Investmentfond an der Börse (ETF) ansteht. Die Behörde hatte zunächst den 11. März als Fristende genannt, da dieser Tag jedoch ein Samstag ist, wurde das Ende der Frist auf den 13. März verschoben. Der Bitcoin-Trust der Winklevoss-Brüder…

Weiterlesen

Cloud Mining: So funktionierts!

Mining macht Bitcoin zu einem sicheren Zahlungsmittel: Computerbetreiber stellen Rechenleistung bereit, die für einen Angriff auf das Netzwerk überboten werden müsste. Dafür werden sie mit frischen Bitcoins belohnt. Früher reichte die Rechenleistung einer starken Grafikkarte um Bitcoins zu erzeugen, heute brauchts dafür spezielle Hardware. Seit einiger Zeit gibt es nun auch das sogenannte Cloud Mining!…

Weiterlesen