Effizient die neuen Ethereum Kaufen

Kanadischer Energieversorger erwirbt Windfarm in Rumänien und nutzt sie, um eine…

Der kanadische Energieversorger Transeastern Power Trust hat die Übernahme einer Windfarm in Südost-Rumänien abgeschlossen, die von OMV Petrom aufgebaut wurde. Dort wird die dort erzeugte Erneuerbare Energie zum Mining von Bitcoin eingesetzt. Das Unternehmen plant, den Bitcoin-Mining-Betrieb auf alle 15 Kraftwerke für Erneuerbare Energien auszuweiten.

Die Dorobantu-Windfarm im Südosten Rumäniens betreibt nach einer 90 Millionen USD schweren Investition 15 Vestas V-90-Turbinen, jede mit einer Kapazität von 3 MW. Sie wurde ursprünglich vom rumänischen Ölunternehmen OMV Petrom entwickelt, einer Tochtergesellschaft von OMV.

OMV Petrom gab sein Vorhaben, die 45-MW-Windfarm zu verkaufen, Anfang 2016 bekannt und äusserte dazu, die „Windproduktion passe nicht länger zur strategischen Ausrichtung des Unternehmens“.

Transeastern Power Trust schloss den Deal mit OMV Petrom durch eine kurzfristige 23 Millionen USD Brückenfinanzierung und eine 2,8 Millionen USD Herstellerfinanzierung ab, die aus den Einnahmen einer vermittelten privaten Platzierung in Höhe von 43 Millionen USD getilgt wird.

Nach der kürzlichen Übernahme entschied der kanadische Energieversorger, von einem Modell zur Nutzung Erneuerbarer Energie zu einem vertikal integrierten Mining-Betrieb zu wechseln.

Das Unternehmen wird seine eigene Erneuerbare Energie für das Mining von Bitcoins nutzen und hat seinen Namen auf Blockchain Power Trust geändert, um die neue Geschäftsstrategie nach aussen zu präsentieren.

Power Trust hat eine endgültige Vereinbarung geschlossen, um Bitcoin-Mining-Ausrüstung im Wert von 20 Millionen USD zu erwerben. Nach dem vollständigen Deployment erwartet das Unternehmen, dass die gesamte Hash-Leistung über 90 Petahash der SHA-256-Bitcoin-Mining-Rechnerleistung beträgt.

„Wir glauben, dass wir ein neues und robustes Geschäftsmodell vorbereiten. Wir sind gut positioniert, unseren Mining-Betrieb hauptsächlich durch saubere Energie zu speisen, die zu nominellen Kosten in unserem eigenen Betrieb erzeugt wird, erweitert durch den Umsatz aus grünen Zertifikaten, die durch die Erzeugung Erneuerbarer Energien gewonnen wurden. Wir denken, dass es ein nachhaltiges Umweltmodell für Kryptowährungen ist und eines, das es uns erlaubt, profitabel in vielen Preisfestsetzungsumgebungen der Kryptowährungsbranche tätig zu sein. Wir freuen uns darauf, unser Wissen über den Betrieb mit Erneuerbarer Energien und unsere Erfahrungen, Infrastrukturprojekte grossen Massstabs durch Umsetzung unserer führenden Kryptowährungsstrategie bereitzustellen, freizusetzen“, sagte Power Trust CEO J. Colter Eadie.

Das Unternehmen aus Ontario hat bereits seine erste Mining-Ausrüstung erworben , ein HashTank H40 von Green Revolution Cooling (GRC). Durch die Kombination von Mining-Hardware von Antminer und GRCs eigener Ölkapselungskühltechnologie, liefert die voll integrierte H40-Einheit 5,832 TH/s mit einem maximalen Energieverbrauch von 670 kW. Die Ausrüstung befindet sich vor Ort und ist laut Aussage des Unternehmens Ende März betriebsbereit.

„Wir glauben, dass die Kombination der Kryptowährungs-Mining-Technologie von GRC auf Grundlage ihrer eigenen Flüssigkeitskapselung mit unserem eigenen Erneuerbare-Energien-Betrieb zu einer der effizientesten und günstigsten Betriebe in dieser entstehenden Branche wird“, sagte Colter Eadie.

Power Trust besitzt und betreibt derzeit 15 Kraftwerke für Erneuerbare Energien: zwei Windfarmen, zwei Solarfarmen und 11 Wasserkraftwerke, die allesamt in Rumänien liegen.

Im Januar erzeugte Power Trust 14,192 MWh an Erneuerbarer Energie. Das Unternehmen wird den Erwartungen zufolge seinen Bitcoin-Mining-Betrieb auf seine gesamte erneuerbare Plattform ausweiten.

Quellen

>> Canadian energy company buys wind farm in Romania, uses it to power a 90 PH/s bitcoin mining operation
>> Blockchain Power Trust


Prima dieser Text schrieb

(9 x gelesen, 1 tägliche Besuche)
Spread the love